DMSO Kombination mit MMS

Aus Nicht-Wissen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seiten werden noch Bearbeitet


DMSO Allgemein (Hinweise auf Literatur)

DMSO - ein verkanntes Wundermittel ? von Nina Hawranke

Nexus 24 August - September 2009 Seite 68 - 71 Nexus

DMSO Buch.JPG

Dr. rer. nat. Hartmut P. A. Fischer Buch Beschreibung

Das DMSO-Handbuch - Verborgenes Heilwissen aus der Natur

Das neue umfassende Grundlagenwerk zu DMSO Gebundene Ausgabe: 300 Seiten

Was ist DMSO

DMSO ein Antioxidans ?

DMSO wird als Antioxidands eingestuft, wobei das ORP (Oxidations Reduktions Potential) noch bei:

  • DMSO < 0,3 V ~

im Vergleich zu

  • CLO2 0,95 V ~

liegt, aber zu Oxiationen zu gering ist.

Antioxidansen, wie Ascorbinsäure (Vitamin C) bei -0,8 V, also im Minus Potential liegen.

Je nach Mischungsverhältnis verliert CLO2 an seiner ORP Stärke.

Um dies zu verhindern sollte die Aktivierung von MMS abgeschlossen und das CLO2 an Wasser gebunden (stark verdünnt) werden, bevor die DMSO Zugabe erfolgt! Wissenschaftliche Untersuchungen [1] zeigten, dass CLO2 in verdünnter wässriger Lösung von DMSO nicht reduziert oder maskiert wird.

Kombination DMSO und MMS/CDS

Meine Aussagen basieren auf eigenen mehrjährigen Erfahrungen mit MMS/CDS und DMSO, sowie Recherchen und stellen keinen medizinischen Rat dar

Aus Sicht von MMS ist DMSO der Transporteur um CLO2 an Orte zu transportieren, die über die Blutbahn gar nicht oder Zuwenig erreichbar sind, zu bringen.

Aber DMSO hat auch selber hervorragende Eigenschaften, die fast vielfältiger als MMS sind.

  • Eine Kombination von beiden ist unübertreffbar, beide sind durch nichts zu ersetzen.
  • DMSO stabilisiert die MMS Lösung, Etwaige Chloranteile werden dabei neutralisiert.

Warum kein "Kühlschrank MMS" für äußere Anwendungen:

  • Die Konzentrations Abhängigkeit von MMS muss recht hoch sein, bei einer frisch

angelegten MMS Lösung (mindest 10 TR) ist dies gegeben und sie soll noch im Aktivierungsstatium sein.

  • DMSO hat einen Schmelzpunkt von 18,5°C, alles was aus dem Kühlschrank kommt, hat in der Regel <11°C. DMSO flockt daher kurz bis zum Temperatur Ausgleich.
  • Beim Auftrag auf die Haut verdampfen die „Kühlschrank MMS“ zu schnell. Auch ein Mangel der Konzentration

DMSO / MMS für Innere Anwendung

Zubereitung MMS1 + DMSO für Innere Anwendung

Aktivierung Innerlich.png

Zubereitung CDS + DMSO für Innere Anwendung

Aktivierung Innerlich2.png

Innere Anwendung von MMS/CDS + DMSO

Hilft zusammen mit CLO2 besonders gut bei Problemen im Hals und Kopfbereich. CLO2 wird im Mund und Hals mit Hilfe von DMSO schon über die Schleimhäute transportiert. Deshalb langsam in kleinen Schlucken genießen und durch den Mund ziehen. Jedoch "gurgeln" sollte man vermeiden, da sonst das CLO2 getrennt wird und verduftet. Die Wirkung hält ca. 2 - 3 Stunden an.

Hilft bei:

  • Husten (Schleimlösend, Beruhigend)
  • Brennen im Hals, Hals Schmerzen (nicht gurgeln!)
  • Verstopfte Nase (meistens fängt sie erstmals an zu rinnen)
  • Ohrenschmerzen (diese sollten auch von außen behandelt werden, Spray über Wattestäbe)
  • Entzündung der Nasennebenhöhlen (Sinusitis)

Nach der Einnahme sollte der Mund ca. 5 - 15 Minuten geschlossen bleiben, damit die Wirkung im Mund nicht durch Luftströme vermindert wird. Wenn man genau hinhört kann man die Wirkung sogar hören und spüren.

Dosierung immer nach Alter, Gewicht, sowie der Verträglichkeit anpassen!

DMSO in der Regel nur 1 mal täglich anwenden, wenn die Haupt Probleme nicht im Kopf Hals Bereich liegen !

Die Anwendung erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Eine Haftung für etwaige Schäden, die aus der Anwendung entstehen könnten sind ausgeschlossen!

DMSO / MMS für Äußere Anwendung

Aktivierung MMS Spray.png

Zubereitung MMS1 + DMSO Spray für Äußere Anwendung

Verwenden Sie nur Salzsäure als Aktivator! Dosierung in verschiedene Stärken: beginnen Sie immer mit der normalen Dosierung (10)

  • MMS Spray (10) = 10 Tr. MMS, 10 Tr. Salzsäure 4%, 10 Tr. DMSO = normal
  • MMS Spray (15) = 15 Tr. MMS, 15 Tr. Salzsäure 4%, 15 Tr. DMSO = mittel
  • MMS Spray (20) = 20 Tr. MMS, 20 Tr. Salzsäure 4%, 20 Tr. DMSO = stark

Vorbehandlung mit purem DMSO: Nur wenn im Behandlungsbereich keine offenen Stellen vorhanden sind ! Mit Handfläche oder Pinsel DMSO verteilen, ca. 10 - 15 Minuten warten, danach Spray auftragen.

Haltbarkeit max. 7 Tage ! Nicht im Kühlschrank lagern.

Nachfüllen: Alten Bestand entleeren und wieder nachfüllen. Keine spezielle Reinigung notwendig, es sei den der alte Inhalt ist über ein Monat alt, Flasche nur mit reinem Wasser spülen.

Die Anwendung erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Eine Haftung für etwaige Schäden, die aus der Anwendung entstehen könnten sind ausgeschlossen!

Zubereitung MMS1 + DMSO Fußbad / Bad für Äußere Anwendung

Aktivierung MMS FussBad.png

Verwenden Sie nur Salzsäure als Aktivator!

Dosierung in verschiedene Stärken: beginnen Sie immer mit der normalen Dosierung (20)

Bzw. bei offenen Wunden nur mit der normalen Stärke

*MMS BAD (20) = 20 Tr. MMS, 20 Tr. Salzsäure 4%, 15 Tr. DMSO = normal *MMS BAD (30) = 30 Tr. MMS, 30 Tr. Salzsäure 4%, 20 Tr. DMSO = mittel *MMS BAD (40) = 40 Tr. MMS, 40 Tr. Salzsäure 4%, 30 Tr. DMSO = stark

Dosierung für ca. 10L Wasser

Die Anwendung erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Eine Haftung für etwaige Schäden, die aus der Anwendung entstehen könnten sind ausgeschlossen!

Anwendung von Spray und Bad

Äussere Anwendungen sind immer als Ergänzung zu inneren MMS Anwendungen zu sehen und nicht als Ersatz!

Spray

Die Anwendung von Spray ist vielfältig, bzw. für alles was von außen zugänglich ist, einsetzbar.

  • Wundbehandlungen
  • Verbrennungen
  • Jucken, Brennen, auch auf Schleimhäute (Intimbereich) nur mit MMS Spray (10)
  • Intensiv Behandlung in Mund und Lippen
  • Muskelschmerzen, Gelenksentzündungen, Gicht, Rheuma und ähnlichen Beschwerden, sofern keine offenen Wunden vorhanden sind:

die Schmerzstellen zuerst mit purem DMSO (unverdünnt, wenn man es verträgt) vorbehandeln warten, bis es anfängt richtig zu kribbeln (ca. 5- 10 Minuten), damit werden die Hautporen weit geöffnet.

mit dem Spray besprühen und einziehen lassen.

nach dem eintrocknen warm (zudecken) halten.

öfters am Tag wiederholen.

Anmerkung (aus eigener Erfahrung):

Bei Karpaltunnelsyndrom, Prozedur auf die ganze Handfläche, Gelenk und auch Nacken und Schulter miteinbeziehen, auch wenn dort keine Beschwerden spürbar sind.

Eine 3 - 4 wöchige Anwendung erspart eine OP Lösung.

Bad
  • vorwiegend für Fußbad, offene Beine

Abwechselnd 20 Minuten Eintauchen, danach 20 Minuten an der Luft trocknen lassen, bis zu 3-4 man wiederholen

Fall Beispiele MMS und DMSO äussere Anwendung

Ulcus cruris (Beingeschwüre)

Frau 57, leidet seit 12 Jahren immer mehr oder minder stark wiederholend an Beingeschwüren, einmal ausgebrochen dauert es meistens ca. 6 Monate bis zur momentanen Besserung, ärztliche Hilfe scheitert, bring hier nichts weiter, meistens sogar ins Gegenteil.

Vor ca. 4 Monaten beginnt Sie mit MMS1 äußerliche Anwendung.

Jedoch scheint sich die Fläche zu vergrößern, es könnte sich auch um einen Pilzbefall handeln (lt. Jim Humble) wird mit Heilerde ca. 4 Wochen behandelt. Kurzzeitig scheint es Erfolgreich, aber nach 14 Tagen ist es wieder da.

Nov. 2010: In diesen Tagen werden die ersten DMSO ausgeliefert. Da wir noch keine Erfahrung damit hatten, haben wir uns erstmals strikt auf die Angaben von Jim Humble verlassen: 5 Tropfen MMS aktiviert mit 5 Tropfen 4% Sälzsäure danach 5 Tropfen DMSO pur dazugemischt, unverdünnt auf das Ekzem aufgetragen.

BITTE SO NICHT NACHMACHEN!

Das war eine Höllenkur ! Die aber schlussendlich doch in sehr kurzer Zeit zum Erfolg geführt hat. Ab diesem Zeitpunkt haben wir dann nur noch das Fußbad wie oben beschrieben angewendet!

DMSO Behandlung Fuss1.jpg Fuss2.jpg DMSO BehandlungFuss3.jpg

Beginn der Behandlung 18.11.2010

Nach 3 Tagen starke Veränderungen, schmerzhaft, Wundwasserbildung. Nach Fußbad wird’s wieder leichter, dabei lösen sich größere Hautfezen

DMSO Behandlung Fuss4.jpg DMSO Behandlung Fuss5.jpg

30.11.20120 und 02.12.2010


So solls gemacht werden

Erst durch die Anwendung MMS mit DMSO bringt erste gute Erfolge, da DMSO das ClO2 tiefer unter die Oberfläche bringt. Und auch die Eigenschaften von DMSO voll zur Wirkung kommen.

Fußbad (20) normale Stärke, anrichten 2 x täglich, bzw. sobald der Fuß beginnt stark zu juken, nicht kratzen !

ca. 20 Minuten baden, Pause 15 Minuten, noch mal ca. 20 Minuten baden Fuß flach ausgestreckt auf Handtuch legen und abtropfen lassen nicht reiben. Solange wie möglich offen an der Luft lassen, Wunde muss austrocknen. Achten Sie darauf das sich die Wunde nicht erhitzt, eventuell mit Kühlpads abkühlen. Bandagen nur in der Nacht und zu längerem Laufen anlegen, Fuß so viel wie möglich flach lagern.

Nachtrag: während dieser äusserlichen Behandlung wurde auch gleichzeitig innerlich mit MMS gearbeitet.

Quellen

1. ↑ Imaizumi, N.,Kanayama, T., Oikawa, K.: " Effect of dimethylsulfoxide as a masking agent for aquenous chlorine in the determination of oxychlorines", Analyst, 1995, 1983 Aktivierung MMS Spray (PDF) Datei:Aktivierung MMS Spray.pdf Weitere Artikel von HeMan MMS Langzeitstudie | CDS | DMSO Kombination mit MMS | Astaxanthin | Zeolith | Moringa